Filmen für die Kunst – Engagement zahlt sich aus!

Gerade für Bildende KünstlerInnen ist die Pandemie existentiell bedrohlich. Kunstausstellungen und Aufträge wurden über Monate hinweg abgesagt. Jetzt nimmt der Ausstellungsbetrieb langsam wieder Fahrt auf. Vernissagen können jedoch bis heute meist nicht stattfinden. Da ich selbst Mitglied im „Berufsverband Bildender KünstlerInnen Unterfranken“ bin, habe ich auf eigene Initiative die BBK-Galerie im Kulturspeicher in Würzburg unterstützt.

Kurzerhand drehte ich für die erste Ausstellung nach dem Shutdown kostenlos einen kleinen Ankündigungsfilm. Er sollte Interessenten neugierig auf die Ausstellung machen und wieder Besucher in die Galerie ziehen. Der entstandene Film wurde über die sozialen Medien verteilt und war ein großer Erfolg.

Die Nachricht, dass die Galerie wieder geöffnet hat, verbreitete sich rasant und sorgte für viele neue Besucher. Auch der ausstellende Künstler Dimitri Vojnov war sehr zufrieden, befanden sich unter den Besuchern doch sogar einige Käufer. Und für mich lohnte sich dieses Engagement, da aus dem spontanen Filmprojekt gleich mehrere Aufträge für andere Ausstellungen und Künstler resultierten.

Hier können Sie die Teaser anschauen (die ersten vier Beiträge).